Fahrradhelm macht Schule Youtube-ChannelFahrradhelm macht Schule Facebook-ProfilFmS bei Twitter
Deine Geschichte

Lass uns an deiner Fahrradhelm-Geschichte teilhaben!

» Deine Geschichte
Der Fahrradhelm-Song

Randale - Fahrradhelm

Der Film
» zum Film
Blog

Diskutieren Sie mit anderen Usern und den Initiatoren.

» zum Blog
Die Initiatoren
Drucken
Weitersagen Teilen

Weniger als die Hälfte der unter 10jährigen tragen regelmäßig einen Fahrradhelm. Das ist erschreckend wenig und für uns Motivation genug die Aktion „Fahrradhelm macht Schule“ zu unterstützen. Denn Sicherheit beginnt im Kopf und auf dem Kopf.

Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zürich Beteiligungs-AG

Weiterführende Info:
Nur wenige wissen, dass sich das Tragen eines Fahrradhelms auch auf die Höhe der Versicherungssumme auswirken kann. So leistet Zurich bei Invalidität eine um 25 % höhere Grundversicherungssumme, sofern das Kind bei einem Fahrradunfall einen Helm getragen hat.

Zurich Website zum Thema

Jährlich erleiden etwa 23.400 Radfahrer eine Schädelhirnverletzung, Grundschüler sind besonders gefährdet. Ein Helm hilft, bevor wir weiterhelfen müssen!

Prof. Volker Hömberg, ZNS - Hannelore Kohl Stiftung

 

Wer sich nüchtern damit beschäftigt, welch schlimme Folgen Kopfverletzungen haben können, kann nur zu dem Schluss kommen, IMMER einen Fahrradhelm zu tragen. Dies ist nicht nur für unsere Kinder wichtig, sondern für jeden, der ein Fahrrad bewegt - Kinder, Erwachsene und Senioren. Wir engagieren uns bei "Fahrradhelm macht Schule", weil diese Kampagne über den Ernst des Themas offen und ehrlich aufklärt.

Christian Rothe, ABUS-Geschäftsbereichsleiter Mobile Sicherheit Deutschland

Unter dem Slogan "Sicherheit durch Sichtbarkeit" leisten wir seit vielen Jahren einen nicht unerheblichen Beitrag, Menschen im Straßenverkehr besser zu schützen. Eine Initiative mit dem Ziel, das Sicherheitsbewusstsein von Kindern und Jugendlichen zu erhöhen, unterstützen wir gerne.

D. Behrens, Mitglied der Geschäftsleitung 3M Deutschland GmbH

Weiterführende Info:
Die Gefahr, außerhalb geschlossener Ortschaften bei einem Unfall ums Leben zu kommen, ist bei Dunkelheit etwa viermal so groß wie am hellichten Tag. Innerorts passiert zwar nur knapp jeder fünfte Unfall abends oder nachts, aber die Rate der bei Dunkelheit verunglückten Fußgänger und Radfahrer ist trotzdem ebenso hoch wie tagsüber.

Wir wollen mit unserer Kampagne Fahrradhelm macht Schule dazu beitragen, diesem unterschätzten und oft noch verschmähten Lebensretter zu mehr Akzeptanz zu verhelfen. Dass wir hier eine „konzertierte Aktion“ mit Partnern aus sehr unterschiedlichen Aufgabenfeldern eingehen entspricht unserem Anliegen, die Diskussion über das Tragen von Radhelmen breit in die Gesellschaft hineinzutragen und das Für und Wider von vielen Seiten zu beleuchten. - Helmtragen ist gesund! – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Kurt Bodewig, Bundesminister a.D., Präsident der Deutschen Verkehrswacht